Einsiedel, wie es einmal war… (31. Oktober 2019)

 

Stolz präsentiert vom Heimatwerk Einsiedel

 

Luthereiche Einsiedel um 1935

 

Die Einsiedler Luther-Bäume:

  • Von der Luthereiche an der Einsiedler Hauptstraße
  • Und von der Lutherlinde auf dem August-Bebel-Platz

Fast jeder kommt, meist wohl werktäglich, an der Luthereiche in Höhe der ehemaligen Post vorbei. Wir haben einiges aus der Geschichte hervorgekramt und auch ein paar Bilder eingefügt.
Und wir berichten von der Lutherlinde, die seit 2017 auf den August-Bebel-Platz steht.

Willkommen in der Vergangenheit!

Carsten Claus
Seitenbetreuer

Einsiedel, wie es einmal war… (27. September 2019)

 

Stolz präsentiert vom Heimatwerk Einsiedel

 

 

Einsiedler Hauptstraße 47:

  • Vom Gemischtwarenhandel Clemens Kaiser
  • vom Friseurgeschäft Ernst Belling
  • von der Adler-Drogerie
  • und von den Schuhgeschäften Wünsch & Kieschkar

Nun, ganz so wechselhaft mit unzähligen Gewerbemietern wie heutzutage waren die Nutzungen in der Hauptstraße 47 keineswegs. Vor allen über die gesamte DDR-Zeit und auch davor und danach war die „Adler-Drogerie“ hier eine Konstante.

Carsten Claus
Seitenbetreuer

Einsiedel, wie es einmal war… (20. September 2019)

 

Stolz präsentiert vom Heimatwerk Einsiedel

 

Walter-Wieland-Hain Einsiedel um 1953

 

Einsiedler Neue Straße 7:

  • Von der Bäckerei Max Hertel
  • von der Ida-Wiese
  • vom NAW-Bushäuschen
  • vom Verkehrsgarten
  • und vom Walter-Wieland-Hain

Eine recht umfangreiche und stark bebilderte Seite über das Areal, welches uns heute unter dem Namen „Walter-Wieland-Hain“ bekannt ist. Aber selbstverständlich hat auch dieser eine Geschichte. Und eine Vorgeschichte …

Willkommen in der Vergangenheit!

Carsten Claus
Seitenbetreuer

Neuerung im Schienenersatzverkehr

Gestern gab es in der Brauerei eine Infoveranstaltung des VMS zum Schienenersatzverkehr im Rahmen der Bauarbeiten für das Chemnitzer Modell. Mal abgesehen von diversen Diskussionen über die Frage, wer daran Schuld ist, dass die Erzgebirgsbahn nicht mehr fährt, obwohl noch nicht alle Genehmigungen für den Umbau vorliegen, oder ob nicht doch Anschluss A an Haltestelle B zum Zeitpunkt C erreicht werden kann oder wieviele Fahrgäste nun wirklich bis zum Hbf fahren oder doch lieber unterwegs aussteigen – eine Verbesserung des SEV wird es geben.

Mehr lesen